Anpfiff zum OÖ Auto Günther Hallencup

Anpfiff zum OÖ Auto Günther Hallencup

Auch 2014 wird der OÖ Auto Günther Hallencup wieder ein würdiger Startschuss in das neue Fußballjahr werden. Darüber herrschte Einigkeit unter den 50 geladenen Gästen beim offiziellen Turnierbankett. Bei dem neben den Vereinsvertretern und Sponsoren zahlreiche Ehrengäste wie beispielsweise Fürst Georg Starhemberg, LASK-Legende Helmut Köglberger oder Spielermanager Jürgen Werner ins WINWIN-Outlet nach Wels gekommen waren, um sich für die Veranstaltung "aufzuwärmen". Eindrücke vom Bankett gibt es in der Fotogalerie.

Beim OÖ Auto Günther Hallencup treten traditionellerweise die Klubs der Oberösterreich-Liga gegeneinander an, nach der Aufstockung der Liga messen sich heuer erstmals 16 Vereine. Am erfolgreichsten waren bisher der SV Grieskirchen mit den Platzierungen 4, 1 und 2 sowie der aktuelle Titelverteidiger Donau Linz, der vor dem Triumph im Vorjahr zweimal den dritten Platz erobert hatte. Die vierte Auflage des Bandenspektakels wird sich erstmals über drei Tage erstrecken, ab Freitag rollt die Kugel in Traun, ehe am Sonntag um 19 Uhr das große Finale in der HAKA-Arena steigen wird. "Die Veranstaltung ist sowohl sportlich als auch gesellschaftlich eine echte Bereicherung und wir dürfen uns alle gemeinsam freuen, dass es noch einmal einen Quantensprung in punkto Attraktivierung geben wird", sagt mit Gerhard Götschhofer der Präsident des OÖ FUSSBALLVERBANDES. Dem Sieger winkt ein Opel-Kleinbus für ein Jahr, insgesamt werden Preise im Wert von 20.000 Euro ausgeschüttet, die den OÖ Auto Günther Hallencup zum mit Abstand höchstdotierten Fußball-Hallenturnier in Oberösterreich mutieren lassen.

 

Neben den verlockenden Preisen dürfen sich die Vereine zudem wieder auf ein hochprofessionelles Umfeld freuen. "Es wird den Klubs eine tolle Bühne geboten, auf der sie sich präsentieren können. Heuer war es uns darüber hinaus ein Anliegen, auch einmal für die Aktiven selbst ein paar zusätzliche Anreize zu bieten. Das garantiert nun die exklusive Spielerlounge mit zahlreichen Services", erklären Andreas Hofmann und Raphael Oberndorfinger vom Organisationsteam. Erstmals gibt es ein abgetrenntes Areal im Foyerbereich der HAKA-Arena zur Regeneration und zur Verköstigung, zu dem nur die Aktiven  Zutritt haben. In dieser "Wohlfühlzone" für die Dribbelkünstler wird vor allem das Thema Gesundheit großgeschrieben: Von der Ring-Bäckerei und der Salzkammergut-Bäckerei wird neben weiteren gesunden Produkten das von Ernährungswissenschafter Christian Putscher nach einer patentierten Rezeptur entwickelte "Besser Weckerl" angeboten. Zudem wird mit Ronald Ecker ein offizieller Turnierarzt in der Halle anwesend sein. Am Finaltag können in der Spielerlounge außerdem die Dienste vom Team " Xundheit" in punkto Physiotherapie und Massage kostenlos in Anspruch genommen werden.

 

Mit LT1 gibt es übrigens einen neuen exklusiven TV-Partner des OÖ Auto Günther Hallencups. Ein TV-Special wird am 20. Jänner ab 18 Uhr gesendet. Nähere Informationen zur Veranstaltung und zum exakten Zeitplan gibt es im 16-seitigen Hochglanz-Turniermagazin , das als PDF-Version zum Download zur Verfügung steht. Zudem werden am Wochenende auf der Website des OÖ FUSSBALLVERBANDES auch die aktuellen Ergebnisse (im Menüpunkt Datenservice/OÖ Auto Günther Hallencup ), Berichte sowie die besten Fotos veröffentlicht.