Aufstieg für Oliver Drachta

Aufstieg für Oliver Drachta

Seit Samstag bereiten sich die österreichischen Elite-Schiedsrichter und Assistenten mit einem mehrköpfigen Betreuerteam im türkischen Belek auf die Frühjahrssaison vor. Die sehr gut präparierten Fußballplätze sowie Seminar- und Regenerationsmöglichkeiten bieten den Unparteiischen optimale Vorbereitungsmöglichkeiten. An dem bereits traditionellen, einwöchigen Trainingslager nehmen auch die oberösterreichischen Referees teil - darunter mit Oliver Drachta jener Mann, der von der UEFA-Schiedsrichterkommission in die "Kategorie 1" höher gereiht wurde. Europaweit sind 68 Schiedsrichter in der Kategorie 1 gereiht, darüber gibt es nur noch die Elite-Gruppe, die derzeit 22 Schiedsrichter umfasst. 

 

Der Vorsitzende der ÖFB-Schiedsrichterkommission, Robert Sedlacek, sieht dies als Bestätigung der kontinuierlichen Entwicklungsmaßnahmen: " Dieser Aufstieg von Oliver Drachta basiert auf den sehr guten internationalen Beurteilungen und ist ein Erfolg sowie eine Auszeichnung für die Arbeit im österreichischen Schiedsrichterwesen. Diese Entscheidung der UEFA zeigt, dass unsere Arbeit anerkannt und auch honoriert wird. "