Aufstieg und Abschied

Aufstieg und Abschied

Seit mehreren Monaten ist der LASK wieder als Gesellschafter in der Fußballakademie Linz an Bord und hat vom OÖ FUSSBALLVERBAND bei sportlichen und organisatorischen Entscheidungen einen autonomen Gestaltungsfreiraum eingeräumt bekommen, um eine Durchgängigkeit von der Ausbildung bis zum Einbau in der Profimannschaft und somit den bestmöglichen nachhaltigen Erfolg zu gewährleisten. Bereits in dieser Saison hat sich bei den Schwarz-Weißen der Wert der FAL-Talente gezeigt, denn am Weg zum Meistertitel kam mit Felix Luckeneder, Marko Raguz, Dominik Reiter, Thomas Mayer und Maximilian Ullmann ein Quintett zu zahlreichen Einsätzen, während zudem mit Maximilian Penz und Nicolas Schmid zwei weitere Absolventen der Elitenachwuchseinrichtung im LASK-Kader für die Sky Go Erste Liga gestanden sind.

 

Während die Meisterschaft für die Mannschaft von Oliver Glasner am Freitag endet, stehen in der ÖFB Jugendliga für die drei FAL-Mannschaften bis Mitte Juni noch drei Runden am Programm. Mit Saisonende kommt es in der Fußballakademie Linz dann zu personellen Veränderungen: Mit Geschäftsführer Mag. Herwig Walker und Sportchef Harald Kondert verzeichnet die Elite-Nachwuchseinrichtung zwei Abgänge. "Ich bedanke mich im Namen des Verbandes für die zahlreichen Jahre, in denen Herwig Walker und Harald Kondert mit ihrer Arbeit die positive Entwicklung der Akademie vorangetrieben haben. Den FAL-Talenten wünsche ich, dass sie dank der Rückkehr des LASK in die höchste Spielklasse, wozu ich herzlich gratuliere, mit noch mehr Ansporn die  attraktive Perspektive nützen, im Spitzenfußball Fuß zu fassen", sagt OÖFV-Präsident Gerhard Götschhofer.