Breites Fortbildungsangebot bei Tagung

Breites Fortbildungsangebot bei Tagung

Premiere für Oberösterreichs Fußballklubs: Der OÖ FUSSBALLVERBAND und die OÖ Gebietskrankenkasse laden am 28. Februar erstmals zu einer Vereinscoaching-Tagung. Im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung im Hotel Schicklberg in Kremsmünster werden insgesamt sieben Workshops und Vorträge zu verschiedensten Themen angeboten, die für die Bewältigung des Vereinsalltags von aktueller Relevanz sind. Mit Gerhard Zallinger referiert etwa der Sportwissenschafter aus dem Betreuerstab des ÖFB-Nationalteams über den Gesundheitsfaktor Fußball. Andere Experten gehen auf die Suchtprävention und richtige Ernährung ein. Neben Informationen zum Steuerrecht und zur korrekten Anwendung der pauschalen Aufwandsentschädigung gibt es eine Schulung zur Umsetzung der neuen Allergenverordnung, mit der ab sofort auch die Amateurvereine aufgrund des Kantinenbetriebs konfrontiert sind. Ein weiterer Workshop behandelt Sicherheitsrichtlinien und den Umgang mit Krisensituationen auf dem Sportplatz und mit Zusehern.

Fortbildung steht für Weiterentwicklung und Professionalität, die das Umfeld im Amateurfußballwesen in Oberösterreich nachhaltig optimieren wird. Daher wurde die Veranstaltung, an der die Teilnahme kostenlos ist, mit diesem attraktiven Programm ins Leben gerufen. Aufgrund des facettenreichen Themenspektrums zielen die Workshops auf unterschiedliche Zielgruppen ab, neben Funktionären und Trainern bietet sich die Tagung auch für Aktive, Eltern von Nachwuchsspielern, Ordner oder Kantineure an. Detaillierte Informationen zum Programmablauf und den Inhalten sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es HIER. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, derzeit sind für alle Workshops noch Teilnehmerplätze verfügbar.

Der OÖ FUSSBALLVERBAND setzt mit der Tagung den nächsten Entwicklungsschritt im Rahmen des Vereinscoachings, nachdem 2014 im Zeitraum zwischen April bis November bei den angebotenen Fortbildungsmaßnahmen bereits Teilnehmer von insgesamt 144 verschiedenen OÖ-Amateurfußballvereinen geschult worden waren. Analog zu den Workshops wurden Inhalte, Informationsunterlagen und innovative Publikationen - wie zum Beispiel der Sprachpass, der Notfallguide oder Broschüren mit Tipps zur Suchtprävention - auf der Vereinscoaching-Website bereitgestellt beziehungsweise teilweise auch in gedruckter Form verteilt.