Bundesfinale mit Heimvorteil

Bundesfinale mit Heimvorteil

Vom 20.- 23. Juni wird erstmals in Oberösterreich das Bundesfinale der UNIQA Mädchenfußball-Liga ausgetragen. Heimvorteil in Obertraun haben Landesmeister SNMS Lambach sowie die SNMS Ulrichsberg. Weitere Teilnehmer aus den Bundesländern sind BG Seekirchen (Salzburg), Gymnasium Neusiedl (Burgenland), NMS Reichenau (Tirol), Titelverteidiger SMS Graz-Bruckner (Steiermark), Vorjahresfinalist  SMS Wiener Neustadt (NÖ), BRG/BG  Polgarstraße (Wien), SMS Rankweil (Vorarlberg) und das FSSZ Spittal/Drau (Kärnten).

 

Nach der Gruppenauslosung am 20. Juni werden am Dienstag ab 9.30 Uhr die Gruppenspiele (2 x 12 Minuten) ausgetragen, am Mittwoch folgen die Platzierungs-und Kreuzspiele.  Am Donnerstag ist dann der große Finaltag in Obertraun, ab 11 Uhr kämpfen die beiden Finalisten um den Bundesmeistertitel.

 

Aus oberösterreichischer Sicht gilt es die aktuelle Bestmarke, den 7. Platz des Ramsauer-Gymnasiums Linz aus dem Vorjahr, zu übertreffen.

HIER geht es zum Livestream vom Bundesfinale.

 

Foto: fotolia