Garsten erobert Ladies Cup

Garsten erobert Ladies Cup

Zu einem großen Fußballfest gestaltete die Union St. Peter am Hart den "Ladies Day" im Innviertel. Höhepunkt dabei war vor rund 250 Fans das Finale im OÖ Ladies-Cup 2015/16, das der SV Garsten im Steyrer Bezirksderby gegen Wolfern mit 2:0 gewann ( HIER gibt es den TV-Beitrag). Übrigens schon zum siebenten Mal!

 

Tolle Stimmung und ein tolles Finale im Sportzentrum "Hart": Die 250 Fans und Ehrengäste - darunter vom OÖFV Vorstandsmitglied Franz Maier und Frauenreferent Karl Römer - waren begeistert und erlebten einen interessanten "Ladies Day", der bereits im Vorspiel zwischen den Frauenteams aus St. Peter und Hochburg-Ach (Frauenklasse OÖ/Südwest) Spitzenkost auf regionaler Ebene bot.

 Dann allerdings setzten die Mädels aus Garsten und Wolfern noch eins drauf, kräftig unterstützt von ihren mitgereisten Fans. Nach einem knappen Fehlschuss Wolferns in der zwölften Minute konnte Veronika Obermayr in der 15. Minute zur 1:0-Führung für Garsten einköpfen. Aus einem Getümmel hätte Wolfern in der 19. Minute beinahe den Ausgleich geschafft, blieb aber glücklos. In der 40. Minute entschied der sehr gut agierende Schiedsrichter im Zweifel "nur" auf Freistoß für Garsten. Kapitänin Karin Schwaiger scheiterte mit ihrem "Billard-Stoß" nur ganz knapp am 2:0.

Nach dem Seitenwechsel konnte Wolfern in der 57. Minute wiederum eine unübersichtliche Situation vor dem Garsten-Tor nicht zum Ausgleich nützen. Zwei Minuten später erhöhte Garstens Torjägerin Anja Söllner nach einem Abspielfehler in Wolferns Abwehr auf 2:0. Torhüterin Nadine Huemer verletzte sich dabei beim Abwehrversuch so schwer, dass sie durch Bilia Jankova ersetzt werden musste. Die routinierte Keeperin verhinderte in der 75. Minute weit außerhalb ihres Strafraumes bravourös das 0:3 und rettete auch wenige Minuten später in extremis. Garsten brachte den Vorsprung über die Distanz und holte sich damit bereits zum siebenten Mal den begehrten Cup.

Einen Sieg in einem Endspiel feierte auch die SNMS Lambach, die sich im Landesfinale der Uniqa-Mädchenfußball-Liga gegen die SNMS Ulrichsberg 1:0 durchsetzte. Beide Teams vertreten Oberösterreich nun beim Bundesfinale und haben dabei Heimvorteil: Der Abschlussevent des Bewerbs findet von 20. bis 23. Juni in Obertraun statt.

 

Fotos: Union St. Peter/Demel