Jubiläumsauflage eines Traditionsbewerbs

Jubiläumsauflage eines Traditionsbewerbs

Ein rundes Jubiläum feiert der Innviertler Fußballcup. Der Traditionsbewerb wird heuer bereits zum 30. Mal ausgetragen - und hat nichts an Attraktivität verloren! Im Gegenteil: 39 Vereine aus dem Innviertel von der LT1 OÖ-Liga bis zur 2. Klasse sind wieder mit dabei. Schon in der Vorrunde und der 1. Hauptrunde warten einige brisante Duelle, die beim Kick-Off-Event in Antiesenhofen gelost worden sind. Der Anpfiff am Feld folgt bei der Vorrunde Anfang Juli. Am 5. August darf dann das Cupkomitee unter der Leitung von Reinhold Klika nach dem Endspiel die Siegertrophäe übergeben.

Der Innviertler Fußballcup 2017 wird im K.O.-System ohne Rückrunde ausgetragen, bei Gleichstand nach der regulären Spielzeit folgt sofort ein Elfmeterschießen. Die klassenhöheren Vereine haben immer auswärts anzutreten. Bei Klassengleichheit entscheidet die Auslosung. Wenn zwei klassengleiche Vereine in der nachfolgenden Runde aufeinander treffen, so hat jener Verein Platzwahl, der zuletzt auswärts gespielt hat. Hatten beide Vereine Heimvorteil oder ein Auswärtsspiel, entscheidet das Los.

 

Termine:

Vorrunde: 8. bis 11. Juli
1. Hauptrunde: 14. bis 16. Juli
2. Hauptrunde: 21. bis 23. Juli
3. Hauptrunde: 26. bis 29. Juli
Halbfinale: Montag, 31. Juli und Dienstag, 1. August
Finale und Spiel um Platz 3: Samstag, 5. August


Alle Informationen zum Innviertler Fußballcup 2017 gibt es im Internet unter www.innviertlercup.at.

 

Foto: fotolia