Mission Titelverteidigung war erfolgreich

Mission Titelverteidigung war erfolgreich

Schon in der zweiten Gruppenphase hatten die Kleinmünchner mit drei Siegen keinen Zweifel aufkommen lassen, dass mit ASKÖ Tekaef Donau Linz zu rechnen sein wird. Wenig später stand fest: Der Champion des Vorjahres beim OÖ Auto Günther Hallencup hat seine Mission Titelverteidigung erfolgreich erledigt. Auf einen 3:2-Sieg im Halbfinale folgte ein souveräner 6:2-Erfolg im Finale über jene Bad Ischler, die sich im Semifinale mit 3:2 gegen Gurten durchgesetzt hatten. "Ein tolles Turnier mit vielen Zusehern und einem verdienten Sieger. Für uns ist das ein ganz wichtiger Erfolg, nicht nur aus Imagegründen. Der Hauptpreis ist für den Verein wichtig und die Mannschaft kann mit viel Selbstvertrauen in das Frühjahr gehen", freute sich Donau-Coach Gerald Scheiblehner.

Seine Mannschaft darf nun ein weiteres Jahr mit dem Opel Vivaro Kleinbus von Auto Günther fahren, während Bad Ischl einen 3.000-Euro-Scheck im Gepäck hat. Gurten streifte dank des 3:2-Sieges im Spiel um Platz 3 2.000 Euro ein, Micheldorf darf sich mit 1.000 Euro trösten. Grieskirchen, Marchtrenk, Edelweiß Linz und Neuhofen bekamen Sachpreise von Nike. Bester Torschütze wurde Bad Ischls Rudi Durkovic mit neun Treffern, zum besten Tormann wurde Gurtens Florian Berger gewählt. Die Auszeichnung für den besten Spieler erhielt Querim Idrizaj vom SV Micheldorf. Das Trio erhielt zudem Massage-Gutscheine vom Physio-Team Xundheit.

"Das hervorragende Feedback der Vereine, Fans und Partner bestätigt uns darin, den Auto Günther Hallencup zu organisieren. Alleine die Rekordzuseherzahl von 2000 Fans ist Beleg genug für den Stellenwert des Turniers", sagt mit Gerhard Götschhofer der Präsident des OÖ FUSSBALLVERBANDES. "Die Ausweitung auf drei Turniertage hat sich voll bewährt, ein großer Dank gebührt auch der Stadt Traun und den Mitarbeitern der HAKA-Arena sowie den Ehrenamtlichen, die eine reibungslose Abwicklung ermöglicht haben", zogen Andreas Hofmann und Raphael Oberndorfinger vom Organisationsteam zufrieden Bilanz.

Alle Ergebnisse gibt es hier beim Medienpartner OÖN.