Prüfungen der OÖ Gebietskrankenkasse

Prüfungen der OÖ Gebietskrankenkasse

Der OÖ FUSSBALLVERBAND hat bereits vielfach über die seit 2009 geltende "Sportlerbegünstigung" informiert und die Vereine darauf hingewiesen, in ihrem eigenen Interesse die gesetzlichen Rahmenbedingungen einzuhalten. Bei einer Evaluierung der durchgeführten Prüfungen der OÖ Gebietskrankenkasse in der OÖ-Liga und den Landesligen wurden nun folgende Beanstandungen festgestellt und dem OÖ FUSSBALLVERBAND mitgeteilt:

 

-      Anwendung der pauschalen Aufwandsentschädigung neben dem Bezug einer Geldleistung des AMS

-      Gewährung von Aufwandsentschädigungen über den täglichen oder monatlichen Grenzbeträgen (EUR 60.- bzw. 540.-)

-      Bezahlung von Punkteprämien bzw. monatlichen Fixbeträgen und Anwendung der pauschalen Freibeträge

-      Gewährung von Sachbezügen (Dienstwohnung, KFZ)

-      Nichtabfuhr der pauschalen Lohnsteuer gem. § 70 EStG

-      Beschäftigung von Aushilfen ohne Anmeldung in anderen Bereichen des Vereins

 

Der OÖ FUSSBALLVERBAND wurde von der OÖ Gebietskrankenkasse ersucht, auf eine korrekte Vorgangsweise bei diesen angeführten Punkten hinzuweisen. Als Service für die Vereine stehen Frau Dr. Schlecht und Herr Kaspar (057807-104076 bzw. -104001) von der OÖ Gebietskrankenkasse als Ansprechpartner für spezifische Fragen telefonisch zur Verfügung.