Qualität ist Trumpf

Qualität ist Trumpf

 Nach der Umstrukturierung der Trainerausbildung in Österreich im Jahr 2012 wurde die Verantwortung für die Ausbildung zur UEFA-B-Lizenz  vom ÖFB an die Landesverbände übergeben. Nach zwei Kursen mit 80 Unterrichtseinheiten, die vom Trainer- und Kursreferat des OÖ FUSSBALLVERBANDES gemeinsam mit der Bundessportakademie Linz durchgeführt wurden, kann man ein sehr positives Resümee ziehen. 53 Teilnehmer haben bisher in Oberösterreich erfolgreich die kommissionelle  Abschlussprüfung gemeistert. "Seitens der BSPA Linz ist die Zusammenarbeit mit dem Fachverband sehr erfolgreich, wie viele positive Rückmeldungen der Teilnehmer bestätigen. Ich möchte mich für die optimale und friktionsfreie Zusammenarbeit ganz herzlich bedanken, verbunden mit dem Wunsch, dass dieses Miteinander auch weiterhin auf diesem hohen Niveau fortgeführt wird", sagt Direktor Walter Schenk.

"Die Kooperation mit der Bundessportakademie gibt es seit 2013 und die Zusammenarbeit funktioniert sehr gut. Die Qualität der Ausbildung ist sehr hoch und ich freue mich schon wieder auf den neuen Kurs für die UEFA-B-Lizenz, für den die Aufnahmeprüfung Mitte Mai stattfinden wird", sagt mit Thomas Weissenböck der OÖFV-Trainerausbildungs-Leiter. Es wird ein sehr abwechslungsreicher neuntätiger Kurs in Obertraun angeboten, bei dem in Theorie und Praxis eine optimale Synergie gegeben ist. Es folgt eine achtmonatige Tätigkeit als Trainer und die damit verbundene Dokumentation der Trainingseinheiten und Spiele - womit die staatlichen vorgegebenen Rahmenbedingungen komplettiert werden.

 

Fotos: Fotolia, OÖFV