Willi Schuldes neuer Sportdirektor

Willi Schuldes neuer Sportdirektor

Innerhalb des OÖ FUSSBALLVERBANDES ist es mit August 2012 zu einer personellen Umstrukturierung gekommen. Aufgrund des Wechsels von Ronald Brunmayr in das Trainerteam der Fußballakademie Linz hat sich Helmut Prellinger in den letzten Monaten intensiver um das Vereinscoaching-Projekt angenommen. Da der OÖ FUSSBALLVERBAND diesem Projekt höchste Priorität einräumt und die Weiterentwicklung und Intensivierung der Maßnahmen viel Zeit und Einsatz erfordert, wird sich Helmut Prellinger als Leiter des Vereinscoachings operativ noch mehr als bisher diesem Bereich widmen und andere Aufgabengebiete abgeben.

 

Ein Großteil dieser Kompetenzen geht an Willi Schuldes, der als sportlicher Leiter der Fußballakademie Linz und Leiter des Trainer- und Kursreferates bereits in der Vergangenheit wesentlich in den Tätigkeitsbereich der Sportdirektion eingebunden war. Im Zuge der Priorisierung des Prestigeprojektes Vereinscoaching und der damit verbundenen Neuorientierung von Helmut Prellinger übernimmt Willi Schuldes nun das Amt des Sportdirektors. Der Inhaber der Elite-Junioren-Lizenz und UEFA-Pro-Lizenz, die er mit Auszeichnung bestanden hat, wird sich vornehmlich um den Spitzennachwuchs annehmen, während sich Helmut Prellinger auf den Breitensport fokussiert. "Die enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Führungskräften hat sich in den letzten Monaten sehr gut bewährt. Mit dieser Aufgabenverteilung und Personalbesetzung haben wir eine Struktur geschaffen, die die Basis für eine nachhaltige und erfolgreiche Weiterentwicklung des Fußballs in Oberösterreich ist", so OÖFV-Präsident Willi Prechtl.

 

 "Ich gehe voller Elan an diese neue Herausforderung heran. Es ist interessant und gleichsam motivierend, sich nun im gesamten Spitzennachwuchsbereich einbringen zu können. Meine Tätigkeit in der Trainerausbildung bringt zudem einen idealen Multiplikatoreffekt mit sich, weil man genau jene Personen erreicht, die für die Weiterentwicklung des Fußballs wichtig sind", so Schuldes, der seit 2008 sportlicher Leiter der FAL ist und seine Trainertätigkeit bei der U-18-Mannschaft nun an Norbert Niedermayr übergeben hat. Der 44-jährige Kremser steht der Akademie künftig als Individualcoach zur Verfügung und bleibt zudem Co-Trainer von Andreas Heraf beim U-18-Nationalteam.