Sendeplatz für den Fußball

Sendeplatz für den Fußball

LT1 begleitet den OÖ Auto Günther Hallencup 2014, der vom 17. bis 19. Jänner in der HAKA-Arena Traun stattfindet, erstmals als exklusiver TV-Presenting-Partner. "Kein anderer TV-Sender berichtet mehr über den Fußball in Oberösterreich als LT1. Mit unserer Fußballinitiative wollen wir den oft vernachlässigten Unterhaus-Mannschaften eine wertvolle mediale Plattform geben. LT1 soll künftig nicht nur für mehr tagesaktuelle Information, sondern auch für mehr Fußball in Oberösterreich stehen. Die Zusammenarbeit beim OÖ Auto Günther Hallencup unterstreicht unser Engagement", sagt Programmgeschäftsführer Dietmar Maier. Das TV-Special zum OÖ Auto Günther Hallencup gibt es übrigens am 20. Jänner ab 18 Uhr zu sehen.

 

Eigene Fußballsendung in Planung

2014 setzt LT1 voll auf den oberösterreichischen Fußball. " Wir arbeiten derzeit intensiv an der Umsetzung einer eigenen Fußballsendung für Oberösterreich! Mit etwas Glück starten wir damit schon im Frühjahr 2014", verrät Maier. "Wir kooperieren bereits seit Jahren mit ausgewählten oberösterreichischen Fußballvereinen. Die Fußballsendung ist der nächste logische Schritt", ergänzt LT1-Marketingleiter Christian Zimmermann. LT1 hat sich in wenigen Jahren vom Stadtsender zum Landes-TV entwickelt und ist mit 143.000 SeherInnen täglich die klare Nummer 1 unter allen privaten regionalen TV-Sendern in Österreich - und nach den vier großen nationalen TV-Sendern - ORF, ATV, Puls4, Servus TV - der fünftgrößte Sender in Österreich. Bereits für jeden dritten Oberösterreicher ist LT1 der Sender im Bundesland! "Die Leute  sollen sich in unserem Programm wiederfinden und schätzen die redaktionelle Qualität - mittlerweile berichtet kein anderer TV-Sender mehr über unser Bundesland als LT1. Unser Ziel ist es, die absolute Nummer 1 in OÖ zu werden -  auch ohne Gebühren und Presseförderungen", soDietmar Maier.

 

Modernes und zeitgemäßes TV für Oberösterreich

LT1 produziert modern verpacktes, zeitgemäßes Fernsehen mit Content aus ganz OÖ - eine Mischung aus tagesaktuellen News, serviceorientierten Beiträgen, Boulevard und Minireportagen aus dem gesamten Bundesland."Das sowie unser USP - die halbstündige Wiederholung innerhalb von 24 Stunden - machen es aus. LT1 ist so etwas wie eine elektronische Tageszeitung. Wir erscheinen jeden Tag neu um 18 Uhr mit einer 30-minütigen Sendung. Diese Sendung kann man innerhalb von 24 Stunden konsumieren, wann und wie lange man will", so Maier."2014 haben wir viel vor. Programmtechnisch werden wir unsere tagesaktuelle Schiene mit den LT1 NEWS weiter ausbauen. Im Bereich Public Value werden einige TALK-Formate für OÖ hinzukommen. Nach dem erfolgreichen Launch von Oberösterreichs erster Kochsendung  `OÖ KOCHT ` denken wir ein neues Format für das Hauptabendprogramm an - eine weitere Premiere im oberösterreichischen Regional-TV! Es wird um Musik, Tradition, Reportagen aus und über die Regionen gehen - echt oberösterreichisch und das Ganze modern verpackt! Ein neues Life-Style Format für die Zielgruppe Frauen. Unser Jugendformat Bilderstürmer wird serviceorientierter ausgerichtet",  ergänzt Maier.

 

Neue Homepage inklusive App

Mit Beginn 2014 geht die neue LT1-Homepage inklusive LT1 APP online. Mit der LT1 APP hat man ganz OÖ immer bei sich und kann alle Sendungen und Berichte jederzeit online abrufen. Wann und wo man möchte. Mit dem 2013 ins Leben gerufenen LT1 YOUNGSTARund der LT1 ROOKIE AKADEMIE(Start Frühjahr 2014) unterstützt LT1 talentierte und engagierte Menschen aus den Bereichen Musik, Kunst, Sport sowie Soziales Engagement und bietet eine mediale Plattform. "Wir unterstützen über 100 Events medial und zählen damit zu den größten Veranstaltungsförderern in Oberösterreich. Aber auch hier richten wir uns neu aus. Neben Qualität statt Quantität steht verstärkter Support unter anderem von Kunst- und Kulturveranstaltungen im Fokus. Summa summarum wird es ein spannendes Jahr", sagt Zimmermann.

 

Das gebührenfreie Landes-TV LT1 ist via Satellit (Astra 19,2), Kabel, DVB-T und A1 TV zu empfangen. Weitere Informationen gibt es online unter www.lt1.at.