Transparent im ganzen Land

Transparent im ganzen Land

 Seit Saisonstart im August sind die 6 x 1 Meter großen Transparente jede Woche in allen Regionen des Landes präsent. Bei Meisterschaftsspielen von der OÖ-Liga bis zur Bezirksliga laufen die Mannschaften mit einem Transparent in den Händen ein und präsentieren es den Zusehern. Zu lesen sind kurze Botschaften, die neugierig machen sollen. HIER finden Sie in einer Fotogalerie jene Bilder, auf denen einige Vereine die Umsetzung der Transparentaktion dokumentiert haben.

Ziel der Aktion ist die Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung für die Themen Ernährung, Suchtprävention, Prävention sexueller Gewalt, Mobbing und Integration. Die Botschaft, die parallel zum Einlaufen der Teams mittels Jingle oder Lautsprecherdurchsage erklärt wird, richtet sich nicht nur an Spieler, Trainer, Funktionäre und Eltern, sondern auch an die Zuseher und die breite Öffentlichkeit. Insgesamt zirkulieren fünf verschiedene Sujets: "Wir zeigen Übergriffen die rote Karte!", "Gemeinsam statt einsam - Nein zu Mobbing!", " Gemeinsam spielen - feiern - Vorbild sein!", "Goalgetter eat better" und "Viele Wurzeln, ein Stamm". Vor allem der letzte Slogan hat in der jüngeren Vergangenheit aufgrund der Flüchtlingsthematik an Aussagekraft gewonnen.

Kostenlose Workshops boomen
Die Transparentaktion, die von OÖ FUSSBALLVERBAND und OÖ Gebietskrankenkasse im Rahmen ihrer Kooperation beim Vereinscoaching entwickelt worden ist, dient gleichzeitig der Bewerbung jener Workshops, die Vereine unkompliziert sowie kostenlos buchen und dann in den eigenen Klubräumlichkeiten durchführen können (Mehr Infos dazu HIER). Seit dem Frühjahr gibt es nun dieses Angebot, für das es eine große Nachfrage gibt. Bis Mitte Oktober wurden von den Experten bereits bei 21 Vereinen von der Regionalliga bis zur 2. Klasse Veranstaltungen vor Ort abgehalten, zahlreiche weitere Termine sind bereits fixiert. Das Interesse an den Gesundheits- und Sozialthemen ist nicht zuletzt dank der Transparentaktion noch einmal gestiegen.