Trauer um Schiedsrichter-Koryphäe

Trauer um Schiedsrichter-Koryphäe

Er galt als einer der besten Schiedsrichter seiner Zeit, war als einziger Österreicher bei zwei Weltmeisterschaften im Einsatz. Bei jener im Jahr 1978 sogar im Endspiel, zudem stehen drei weitere Finaleinsätze im Europapokal zu Buche. Auf das aktive Karriereende 1981 folgte eine erfolgreiche Funktionärslaufbahn - nicht nur in seiner Heimat Oberösterreich, sondern auch bundesweit und international.

Die Rede ist freilich von Erich Linemayr. Am 4. Juni 2016 ist die Schiedsrichter-Koryphäe im 84. Lebensjahr verstorben. Der OÖ FUSSBALLVERBAND trauert um den Träger des OÖFV-Ehrenzeichens in Gold und Ehrenobmann des OÖ Schiedsrichter-Kollegiums.

 

HIER finden Sie detaillierte Informationen zum Leben von Erich Linemayr.

HIER finden Sie die Parte.

 

Foto: fotolia