Coca-Cola-Cup in St. Florian

Coca-Cola-Cup in St. Florian

Bereits zum achten Mal messen sich Österreichs Nachwuchsmannschaften im Kampf um den Coca-Cola CUP, der offizielle U12-Bewerb von ÖFB und Coca-Cola. Am Samstag, den 12. Mai 2012, sind in St. Florian ab 10 Uhr insgesamt 16 Teams mit dabei wenn es darum geht, den oberösterreichischen Landessieger zu küren. Dieser nimmt dann am großen Finalturnier in Völkermarkt teil, wo Mitte Juni der österreichische U12-Cup-Sieger ermittelt wird. Der kam übrigens schon einmal aus Oberösterreich - 2006 triumphierten die Youngsters der SV Ried!

 

Auch ÖFB-Teamchef Marcel Koller freut sich darauf: "Ich finde den Coca-Cola Cup wirklich großartig - ein Turnier, das den Zeitgeist trifft, weil es Jugendliche für Fußball begeistert. Und vielleicht ist ja der eine oder andere mit dabei, der in ein paar Jahren den Weg bis ins A-Nationalteam schafft. Danke auch an Coca-Cola - denn Nachwuchsförderung bleibt oft im Verborgenen und ist keine Selbstverständlichkeit."

Für Coca-Cola ist die Unterstützung dieses Turniers ein wichtiges Anliegen, wie Christoph Haiböck, Regional-Geschäftsleiter von Coca-Cola Hellenic erläutert: "Der Coca-Cola CUP verbindet Breiten- und Spitzensport in idealer Weise, denn die Nachwuchskicker von heute sind die Spitzenfußballer von morgen. Die Partnerschaft mit dem ÖFB ist eines der zentralen Elemente der Coca-Cola Sportinitiative in Österreich."

Insgesamt nehmen 140 Nachwuchsmannschaften aus ganz Österreich bei neun Bundesländerturnieren am Coca Cola-CUP teil und spielen um einen der begehrten Finalplätze für die am 15. und 16. Juni in Völkermarkt/Kärnten stattfindende Veranstaltung. Qualifiziert sind die Sieger der Länderturniere, der Kärntner Fußballverband darf als Ausrichter zwei Mannschaften stellen. Das Siegerteam gewinnt ein Training mit einem Betreuer aus dem ÖFB-Trainerstab.

 

Teilnehmende Vereine biem Coca-Cola CUP in St. Florian:

 

SK Enns

Union St. Florian

SK Admira Linz

SK St. Magdalena

UFC Eferding

SV Haslach

Union Pichling

St. Martin/Mühlkreis

Chemie Linz

FC Altmünster

SC St. Valentin

ASKÖ Donau Linz

ATSV Stein

ASKÖ Neue Heimat

Blau Weiß Linz

SV Grieskirchen