Titel für Akademiker

Titel für Akademiker

U-16-Mannschaft der FAL vorzeitig Meister

Der 3:2-Sieg bei der AKA Tirol war der siebente Erfolg im achten Frühjahrsspiel - und gleichzeitig das Meisterstück der U-16-Mannschaft der Fußballakademie Linz. Bei noch drei ausstehenden Runden in der TOTO-Jugend-Liga kann die Mannschaft von Trainer Harald Kondert, die auch das mit Abstand beste Torverhältnis aufweist, vom schärfsten Verfolger Red Bull Salzburg nicht mehr  eingeholt werden. Zudem hat mit Tobias Pellegrini der U-17-Nationalteamspieler in den Reihen der Linzer noch die Chance auf die Torjägerkrone. "Wir sind froh, dass unsere Ausbildungsphilosophie und moderne Spielweise manchmal auch durch die Tabelle bestätigt wird", freut sich Willi Schuldes, der sportliche Leiter der FAL.

 

In der Saison 2008/09 war die U-17-Mannschaft Meister geworden, nun darf die Spitzennachwuchsfördereinrichtung des OÖ FUSSBALLVERBANDES über den zweiten Titel jubeln. Neben der U-16 ist auch die U-18 sehr erfolgreich im Jahr 2012 unterwegs, holte in acht Spielen sieben Siege. Am kommenden Wochenende trifft die FAL nun auf die Talente von Austria Wien und hat dabei die Chance, in der Gesamttabelle aller drei Alterklassen als österreichweit beste Verbandsakademie auf Rang 2 vorzustoßen. Die konsequente Arbeit lässt sich auch mit dem Interesse der Bundesliga-Vereine belegen: So wechseln Stefan Haudum und Martin Kreuzriegler zu Blau-Weiß Linz, Benjamin Bachler und Felix Luckeneder werden künftig den LASK verstärken.