Auto Günther Hallencup

Auto Günther Hallencup

Der Opel Vivaro fährt nach Grieskirchen

Der große Champion des OÖ Auto Günther Hallencups 2012 steht fest: Der SV Pöttinger SV Grieskirchen konnte sich in der HAKA-Arena in Traun dank eines 3:1-Finalsieges gegen den SV Folipack Traun zur Nummer 1 auf dem Parkett unter den vierzehn Radio-Oberösterreich-Ligisten krönen. Die Trattnachtaler dürfen sich damit über den speziellen Hauptpreis im Wert von 10.000 Euro freuen - sie können es sich ein Jahr lang in einem Opel Vivaro bequem machen. Das Spiel um Platz drei gewann ASKÖ Tekaef Donau Linz gegen SV Flexopack Sierning mit 5:1.

 

Der Finaltag beim OÖ Auto Günther Hallencup begann mit der zweiten Gruppenphase. Während sich in Gruppe A Sierning und Donau beziehungsweise Grieskirchen in Gruppe B klar für das Halbfinale qualifizierten, schaffte Titelverteidiger Traun gerade noch den Sprung unter die Top-4. Kurios: Damit stand exakt das selbe Quartett im Halbfinale wie im Vorjahr. Hier gibt es die Ergebnisse der Gruppe A und Gruppe B.

Die Tabellenendstände:

Gruppe A: 1. SV Flexopack Sierning 7 Punkte, 2. ASKÖ Tekaef Donau Linz 7, 3. SV Gmundner Milch 3, UFC Gemüseregion Eferding 0.

Gruppe B: 1. SV Pöttinger Grieskirchen 9 Punkte, SV Folipack Traun 4, SV Grün-Weiß Micheldorf 4, ATSV Bamminger Sattledt 1.

Im ersten Halbfinale behielt Traun gegen Sierning mit 2:1 die Oberhand, im zweiten Kreuzspiel feierte Grieskirchen einen 3:2-Sieg gegen Donau Linz. Im Finale ging Traun mit 1:0 in Führung, doch Grieskirchen konnte das Spiel in der Schlussphase noch drehen und gewann letztendlich mit 3:1.

Der SV Traun darf sich mit 4.500 Euro in bar und einem 500-Euro-Gutschein von sportsteam trösten, Donau Linz nimmt 2.000 Euro in bar und einen 1.000-Euro Gutschein von sportsteam mit auf die Heimreise, der Vierte Sierning erhielt immerhin noch 1.000 Euro in bar und einen 500-Euro-Gutschein des Sportartikelhändlers aus dem Innviertel. Für die weiteren vier Teilnehmer am Finaltag stellte sportsteam jeweils Gutscheine in Höhe von 300 Euro aus. Damit wurden beim höchstdotierten Fußball-Amateurturnier in Oberösterreich insgesamt Preise im Wert von 20.700 Euro ausgeschüttet.

Zum besten Spiel des Turniers wählten die Trainer Manuel Schmidl von SV Gmundner Milch, der zudem mit 11 Treffern Torschützenkönig wurde. Die Auszeichnung als bester Torhüter nahm Markus Asböck vom SV Folipack Traun entgegen.

Der OÖ FUSSBALLVERBAND kann zufrieden Bilanz ziehen: Viele Fans, ein großes Medieninteresse und eine tolle Atmosphäre haben den Stellenwert des OÖ Auto Günther Hallencups eindrucksvoll bestätigt.