Spielverlegung wegen Ried-Finale möglich

Spielverlegung wegen Ried-Finale möglich

Vor einem Jahr hatte die SV Josko Ried Oberösterreichs Fahnen hochgehalten und war mit dem Titel im ÖFB-Samsung-Cup aus Wien heimgekehrt. Am 20. Mai haben die Innviertler erneut die Chance, mit einem Sieg gegen Red Bull Salzburg den Pokal zu erobern. Wie im Vorjahr werden wieder tausende Fans das Team rund um Thomas Gebauer & Co. nach Wien begleiten, unter anderem haben auch zahlreiche Unterhaus-Klubs ihr Interesse an einem Stadionbesuch im Ernst-Happel-Oval signalisiert. Viele dieser Klubs haben für diesen Tag allerdings bereits ein Meisterschaftsspiel angesetzt. Daher möchte der OÖ FUSSBALLVERBAND darauf aufmerksam machen, dass aufgrund dieses wichtigen Finalspiels den Vereinen im Sinne des oberösterreichischen Fußballs kurzfristig die Möglichkeit eingeräumt wurde, bis einschließlich 10. Mai ihr Meisterschaftsspiel mit Einverständnis des Gegners vorzuverlegen.

 

Allerdings bleibt in diesem Fall der bestehende OÖFV-Vorstandsbeschluss aufrecht, dass aufgrund der Mehrarbeiten und der zu erwartenden Kettenreaktion bei der Schiedsrichterbesetzung eine Bearbeitungsgebühr von 30 Euro zu entrichten ist.